Touristischer Navigator für Sachsen

Kreismuseum Grimma

Adresse

Paul-Gerhardt-Straße 43
04668 Grimma, im Altstadtzentrum neben der Klosterkirche
Telefon: 03437 911132
E-Mail: mail@museum-grimma.de
Website: www.museum-grimma.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag: 10.00 - 17.00 Uhr
Sonntag: 10.00 - 17.00 Uhr

Weitere Informationen

Das Kreismuseum befindet sich in einem der geschichtsträchtigen Baudenkmälern der Stadt Grimma. Im Mittelalter gehörte das Gelände des Museums zum Augustinerhof. Die ehemalige Klosterkirche der Augustiner-Eremiten neben dem Museum prägt noch heute das Stadtbild.

Nach der Reformation richtete hier Magdalene von Staupitz auf Bestimmung der Visitatoren im Jahre 1529 die erste Mädchenschule der Stadt ein. Magdalene war eine Verwandte des Generalvikars der Augustiner, Johann von Staupitz, und gehörte zu den 12 Nonnen, die in der Osternacht im Jahre 1523 aus dem Kloster Nimbschen flohen.

Das Gebäude der Mädchenschule wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach neu- und umgebaut, bis es 1841 beim letzten großen Umbau sein heutiges Aussehen erhielt. Mit der Eröffnung der Bürgerschule 1885 übersiedelte die Mädchenschule in das neue Gebäude am Wallgraben.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »