Touristischer Navigator für Sachsen

Persönlichkeit: Ogai Mori

Adresse

Schlossstraße 1A
04668 Grimma
Website: www.doeben.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Ogai Mori - Mediziner, Schriftsteller, Kritiker und wichtigster Übersetzer deutscher Literatur ins Japanische.

Ogai Mori war Mitbegründer der modernen japanischen Literatur und wurde am 17. Februar 1862 in Westjapan als Sohn eines Arztes im Samuraistand geboren. Er erhielt eine chinesisch geprägte Bildung und trat mit 12 Jahren in die Tokyo Medizinschule ein, hier studierte er in deutscher Sprache Medizin. 1884 wurde er zum Studium der Militärmedizin nach Deutschland abkommandiert. 1885 übernachtete er während eines Herbstmanövers im Schloss Döben und hielt in der in Japan bekannte Novelle „Der Bote“ seine Erlebnisse fest. Er starb am 09. Juli 1922 in Japan. 1998 entstand ein Film über das Schaffen Ogais in Sachsen. Dieser wurde von Thomas Claus, Balance Film geschaffen und in Dresden uraufgeführt. Am 22.Juni 2007 wurde die Büste von Ogai Mori im Beisein des japanischen Botschafters in Deutschland, Seine Exzellenz Toshiyuki Takano und Gisela Prinzessin von Sachsen enthüllt. (Künstler Maxi Krzok)

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »