Touristischer Navigator für Sachsen

Triangulationssäule auf der Deditzhöhe

Adresse

04668 Grimma OT Deditz

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Vorhandener historischer Vermessungsfestpunkt (Säule) bei Grimma.

Die Königlich-Sächsische Triangulation ist eine in den Jahren 1862 bis 1890 auf dem Staatsgebiet des Königreiches Sachsen durchgeführte Landesvermessung sowie die Erstellung eines trigonometrischen Netzes. Ziel war es, das Staatsgebiet wissenschaftlich-geodätisch exakt zu erfassen und mit der Festlegung dauerhaft vermarkter Festpunkte die Grundlage für eine detaillierte Landaufnahmen und ein modernes Kartenwerk bereitzustellen. Als maßstabgebende Basis wurde die Großenhainer Grundlinie bestimmt.

Quelle: Wikipedia

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »