Touristischer Navigator für Sachsen

Hängebrücke Grimma

Adresse

04668 Grimma

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Hängebrücke

Hängebrücke

Die Hängebrücke überspannt den Fluß Mulde und verbindet so das Stadtgebiet von Grimma mit dem Stadtpark, dessen Wege weiter in das Kloster- und Mühlental führt.

Nachdem ein Hochwasser die erste hölzerne Tonnenbrücke zerstört hatte, wurde im Jahre 1924 die Hängebrücke erbaut.

1945 wurde sie gesprengt und 1949 wieder hergestellt. Während des verheerenden Hochwassers im Jahr 2002 wurde das Bauwerk schwer beschädigt.

Heute ist sie vollständig wiederhergestellt und erfreut als Sachsens längste Hängeseilbrücke mit einer Spannweite von 80 Metern die Besucher.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »