Touristischer Navigator für Sachsen

Dorfkirche Niedersteinbach

Adresse

Karl-von-Hase-Straße
09322 Penig OT Niedersteinbach
Telefon: 037381 5268

Tipp auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

Besichtigung: zu Gottesdiensten und nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Die Dorfkirche zu Niedersteinbach ist eine Chorturmkirche spätromanischen Ursprungs (1200-1250). Bemerkenswert ist die Deckenbemalung. An der Decke im Kirchenschiff hat Johann August Maul (Altenburg 1783) wichtige Szenen aus dem Neuen und Alten Testament gegenübergestellt. Der mit Bildern aus dem Leben Jesu bemalte Altar stammt aus einer verfallenen Kirche in Canitz an der Elbe. Ein original erhaltener, spätgotischer Flügelaltar mit elf geschnitzten Figuren wurde nach umfangreicher Konservierung 2006 wieder im Altarraum aufgestellt. Die Orgel stammt aus dem Jahr 1851. Die Kirche zählt in ihrer Art zu den schönsten barocken Dorfkirchen Sachsens. So mancher Besucher wurde schon von ihrer reichen Ausstattung und dem harmonischen Gesamteindruck überrascht.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »