Touristischer Navigator für Sachsen

St. Petrikirche Rochlitz

Adresse

Mühlplatz
09306 Rochlitz
Telefon: 03737 42524
Telefax: 03737 7819908
Website: www.kirchenspiel-rochlitzer-land.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

Die Petrikirche ist vom 1. April bis 16. Oktober
täglich (außer montags) von 11:00-17:00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen

Als Urpfarrei ist die St. Petrikirche die älteste Kirche der Stadt Rochlitz und des Altkreises Rochlitz. Vor 981 gegründet, 1017 indirekt erwähnt, tritt sie 1186 ins Licht der geschriebenen Geschichte. Der spätgotische Neubau mit dem 1470 begonnenen Chor und dem 1499 fertig gestellten, fast quadratischen Langhaus (18 x 19 m), hat wohl nur wenige ältere Bauteile übernommen. Infolge ihrer Funktion als Hofkirche war sie bis 1850 durch einen Brückengang mit dem kurfürstlich-sächsischem Schloss verbunden. Die St. Petrikirche wurde 1892 - 1894 unter schmerzlichen Verlusten, u.a. der Silbermann- Orgel (1727), von dem Leipziger Architekten Julius Zeißig in neogotischer Form restauriert. Im Gewölbe befinden sich seitdem Darstellungen der vier Evangelisten sowie vier bedeutender Personen der Reformationsgeschichte (Luther, Melanchthon, Cranach, Friedrich d. Weise).

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »