Touristischer Navigator für Sachsen

Fahrzeugmuseum Frankenberg

Adresse

Mühlbacher Straße 7
09669 Frankenberg
Telefon: 037206 82735
E-Mail: museum@frankenberg-sachsen.de
Website: www.frankenberg-sachsen.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

Mi-So: 13:00-16:00 Uhr (für Framo- und Barkasliebhaber mit speziellen Fragen an die Profis : So bereits ab 10:00 Uhr)

Feiertagsöffnungszeiten sowie Termine für Veranstaltungen sind dem Amtsblatt der Stadt Frankenberg, der Internetseite und dem Veranstaltungskalender der Stadt Frankenberg sowie der örtlichen Presse zu entnehmen.

Besuche außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Anmeldung.

Weitere Informationen

Das Frankenberger Fahrzeugmuseum verdankt seine Gründung im Jahre 1996 nicht nur der schnellen Entscheidung der Stadt Frankenberg, die historische Sammlung der Barkas-Werke nach Liquidierung der Firma käuflich zu erwerben sondern auch dem unermüdlichen Einsatz einiger besonders engagierter ehemaliger Mitarbeiter der früheren Barkas-Werke und späteren Barkas-GmbH, die sich 1993 in dem „Gemeinnützigen Förderverein Fahrzeug-Museum Frankenberg/Sa." e.V. zusammenfanden.
Anhand 19 liebevoll restaurierter Fahrzeuge, darunter seltene Leihgaben, dem geheim gehaltenen Prototyp von 1972, Schnittmodellen und Motoren verschiedener Entwicklungszeiten, vielen anderen Ausstellungsstücken und reich bebilderten Thementafeln präsentiert sich dem Besucher die nahezu lückenlose Geschichte des Transporterbaus der Framo- und späteren Barkas-Werke der Jahre 1923 bis 1991. Zahlreiche Erzeugnisse einstiger Zulieferer runden das Bild dieser für die Region einmaligen Sammlung ab. Nachzuvollziehen ist auch der schwere Aufbau nach dem 2. Weltkrieg bis zur technischen Spitzenleistung einer modernen Fahrzeugproduktion.

Als Besonderheit bieten die Mitglieder des Fördervereines, die allesamt Profis auf dem Gebiet des Fahrzeugbaus sind, fachspezifische Sonderführungen für Sammler und technisch interessierte Besucher an, die allerdings angemeldet werden müssen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »