Touristischer Navigator für Sachsen

Burgberg mit Aussichtspunkt

Adresse

04668 Grimma
Website: www.lpv-muldenland.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Ein idyllischer Fleck ist dieser Berg am Rand der Stadt Grimma, welcher sich bis Hohnstädt hinauf zieht. Er ist auch der Ort und Zeugnis der frühesten slawischen Besiedlung Grimmas.

Mit seinem Aussichtspunkt, einer Art Balkon an der Abbruchkante des Berges, bietet er einen wunderbaren Blick auf Grimmas Altstadt, die Stadt an der Mulde.

Ebenfalls auf dem Burgberg befindet sich ein griechisch anmutender Tempel. Diesen ließ sich der Hohnstädter Rittergutsbesitzer Loth im Jahr 1795 bauen und es bürgerte sich der Name Tempelberg ein.

Schauen sie doch auch einmal in den Berg hinein und besuchen eine der Führungen in das Tiefkellersystem.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »