Touristischer Navigator für Sachsen

Angelgewässer - Kiesgrube Ammelgoßwitz/Liebersee

Adresse

L04-111, (alt: L11-140)
04874 Belgern OT Ammelgoßwitz

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Das durch Kiesabbau entstandene Gewässer ist durchschnittlich nur etwa 1,5 bis 1,8 m tief. Die gleichmäßig ausgeformten Ufer ohne nennenswerte Hindernisse und das klare Wasser bieten weder den Fischen noch dem Angler gute Deckung. Durch die Kiesschichten des Elbtales korreliert der Wasserstand der etwa 2 ha großen Kiesgrube sehr stark mit dem Wasserstand der Elbe. Führt der Fluß Niedrigwasser kann es auch in der Kiesgrube zu einem sehr niedriger Wasserstand kommen. In einem solchen Fall bieten der Dröschkauer See, Hentschels Loch, die Rote Grube und vor allem die Stromelbe gute Ausweichmöglichkeiten.

 

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »