Touristischer Navigator für Sachsen

Angelgewässer - Weiße Elster

Adresse

L10-200, (alt: L31-200)
04249 Leipzig, von S-Bahnbrücke Großzschocher bis Palmgartenwehr

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Bootsangeln gestattet

Fischereilich wird die Weiße Elster in die Barbenregion eingestuft. Während die Elster zwischen der S-Bahnbrücke und der Antonienstrasse diesem Leitbild mit Bögen,sowie wechselnden Wassertiefen und Strömungen noch entspricht, ist das Elsterflutbett zwischen dem Teilungswehr und dem Palmgartenwehr geradlinig und kanalartig ausgebaut. Zwischen Antonien-strasse und Käthe-Kollwitz-Strasse ist die Elster sehr stark städtisch geprägt. Die oft hohen Ufermauern, die bis an das Wasser heran-reichende Bebauung und die Grundstücksstruktur lassen das Angeln nur an sehr wenigen Stellen zu. Im Gegensatz dazu bietet der Karl-Heine-Kanal bei ähnlicher Struktur mehr Angelstellen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »