Touristischer Navigator für Sachsen

Angelgewässer - Weiße Elster

Adresse

L10-200; (alt: L31-200)
04249 Leipzig, von Gefällestufe Hartmannsdorf bis S-Bahnbrücke Großzschocher

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Bootsangeln gestattet

Fischereilich wird die Weiße Elster in die Barbenregion eingestuft. In diesem Abschnitt der Elster findet man vor allem naturnahe, von Auwald eingerahmte Strecken, wo man die Nähe zur Großstadt durchaus vergessen kann. In den vielen Kurven beträgt die Wassertiefe oft 2-3m und wird immer wieder von flacheren, schnellfließenderen Bereichen mit Kiesgrund unterbrochen. Oberhalb des Windorfer Wehres beruhigt sich die Strömung durch den Anstau. Entlang dem Lauerschen Weg ist der Zugang zum Fluss teilweise durch Kleingärten versperrt.
Zur Pachtstrecke gehören auch der Knauthainer Elstermühlgraben (Gefällestufe Hartmansdorf bis Brückenstraße) und der Krumme Graben.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »