Touristischer Navigator für Sachsen

Kirche Dürrweitzschen

Adresse

Hauptstraße 15
04668 Thümmlitzwalde OT Dürrweitzschen
Telefon: 034386 41234
Telefax: 034386 44613

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Der große Brand in Dürrweitzschen vernichtete am 13. Juli 1834 die alte Dürrweitzschener Kirche, die aus dem Jahr 1487 stammte. Im Jahr 1839 begann der Neubau der Kirche durch den Dürrweitzschener Zimmermeister Thiele und dessen Bruder, einem Maurermeister in Förstgen. Am 8. November 1840 wurde die neue Kirche geweiht. Die Dürrweitzschener Kirche ist eine einemporige Kirche im neubyzantinischen Stil mit einem für den mittelsächsischen Raum typischen Kanzelaltar.

1971–1974 wurde die Dürrweitzschener Kirche umgebaut: es wurde die Empore entfernt, der Altarraum neu gestaltet und das Innere renoviert. Im Ostteil der Kirche wurden Gemeinderäume geschaffen. In den Jahren 1987–1992 erfolgte die Sanierung des Kirchenäußeren. Die letzte Innenrenovierung erfuhr die Kirche 1995. Im Jahre 2005 wurde der große Gemeinderaum in der Kirche umgestaltet.

Wie in den anderen Kirchen der Schwestergemeinden werden auch in Dürrweitzschen regelmäßig Gottesdienste gefeiert, und mittwochs am Nachmittag 16.00 Uhr treffen sich die bis 10 Jahre alten Kinder der Kirchgemeinde in den Gemeinderäumen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »