Touristischer Navigator für Sachsen

Stiefelmuseum

Adresse

Burglehn 9
04703 Leisnig

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Stiefelmuseum (Foto: W. Siesing)

Stiefelmuseum (Foto: W. Siesing)

Die Traditionen des Handwerkes und insbesondere die der Schuhmacherinnung genießen in der Stadt Leisnig seit hunderten von Jahren eine sehr große Bedeutung. In Würdigung dieser Tradition fertigten die zwei Schuhmachermeister Rolf Neidhardt und Gerhard Berthold im Jahr 1996 den weltgrößten Lederstiefel, den sog. "Leisniger Riesenstiefel". Mit dieser handwerklichen Meisterleistung setzten sie der Schuhmacherinnung in Leisnig ein Denkmal. 

Die Größe des Stiefels bedingt eine Unterbringung, welche die Stadt Leisnig vor einige Probleme stellte. Mit der Entscheidung der Stadtväter, Bausubstanzen im Bereich der Vorburg, dem Burglehn, zu nutzen, die für eine Wohnbebauung nicht mehr in Frage kamen, gelang es, den Stiefel unter optimalen Bedingungen unterzubringen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »