Touristischer Navigator für Sachsen

Denkmal für die Schlacht auf den Süptitzer Höhen

Adresse

Trossiner Straße
04860 Dreiheide OT Süptitz
Website: www.dreiheide.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Denkmal zur Erinnerung an die Schlacht auf den Süptitzer Höhen vom 3.11.1760. Das Denkmal wurde am 100. Gedenktag dem 3.11.1860 eingeweiht und Anfang der 1990er Jahre neu hergerichtet. Das Denkmal befindet sich an historischer Stätte, man blickt tatsächlich auf das ehemalige Schlachtfeld. Schautafeln erklären den historischen Hintergrund. Ein kleienr Rastplatz für Wanderer und Radfahrer wurde eingerichtet. Das Denkmal ist mit dem PKW erreichbar, es existiert aber kein PKW Parkplatz. Auf den Süptitzer Höhen wurde eine der letzten großen Schlachten des Siebenjährigen Krieges zwischen Preußen und Österreich geschlagen. Am 3.11.1760 kam es zur Entscheidungsschlacht. Der preußische Feldherr Friedrich II glaubte sich schon geschlagen und floh verletzt in die 10 km entfernte Dorfkirche nach Elsnig. Doch die Truppen von Leutnant von Zieten trafen noch auf Schleichwegen (Zieten aus dem Busch) ein und konnten die Österreicher schlagen. Die Schlacht führte auf beiden Seiten zu erheblichen Verlusten ca. 32000 Mann verloren ihr Leben. In der Heimatstube im Gemeindeamt in der Schulstraße kann man eine Nachstellung der Schlacht mit tausenden von Zinnfiguren besichtigen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »