Touristischer Navigator für Sachsen

Katholische Kirche St. Peter und Paul Markkleeberg

Adresse

Dietrich-Bonhoeffer-Platz
04416 Markkleeberg
Telefon: 0341 3580788
Telefax: 0341 3581953
Website: www.peterpaul-markkleeberg.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

Pfarramt:
Mo: 10.00-12.00 und 14.00-16.00 Uhr
Di: 09.00-12.00 Uhr

Weitere Informationen

E-Mail: pfarramt@peterpaul-markkleeberg.de

Die katholische Kirche St. Peter und Paul auf dem Dietrich-Bonhoeffer-Platz in Markkleeberg wurde am 31. März 2001 ihrer Bestimmung übergeben. Die Gebäudeform ist einer Schriftrolle nachempfunden. Im Inneren des Kirchenraumes kann der Besucher eine Botschaft lesen und entziffern. Im Eingangsbereich ist ein alter Taufstein angeordnet, der aus einer Kirche des heutigen Tagebaugebietes (vermutlich Hain) stammt.

Eine besondere Atmosphäre zaubern die farbigen Fenster in das Innere des Kirchenbaus. Der Altar, als Tisch gestaltet, ist das zentrale Element in der Kirche. Er symbolisiert Christus, den lebendigen Felsen, der sich den Gläubigen im Abendmahl darreicht. Eine ähnliche Gestaltung erfuhr der Ambo (Lesepult), der die Lebendigkeit des Wortes Gottes, welches von dort verkündet wird, versinnbildlicht. Altar und Ambo sind vom Bildhauer Markus Gläser aus Leipzig gestaltet.
Abgesehen von der Altarplatte handelt es sich um einen Steinguss, der die versteinerten Bäume des Tagebaus nachempfindet. Der Ambo wurde mit kleinen figürlichen Darstellungen bereichert, deren Bedeutung durch das Betrachten jeder selbst finden kann. Der Tabernakel (Aufbewahrung des heiligen Brotes) in der Mitte des Scheitelpunktes wird von einer Bronzeplatte geschmückt, auf der Petrus und Paulus dargestellt sind.

Zwölf Steinmedaillons entlang der Fenster zeigen Kreuze, die an die zwölf Apostel erinnern. Die Marienfiguren im Kirchenraum, von denen eine aus St. Petersburg stammt, sollen die Verbundenheit der katholischen Christen mit der Mutter Jesu ausdrücken.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »