Touristischer Navigator für Sachsen

Spritzgussfigur "Sackhupper"

Adresse

Markt
04774 Dahlen
Telefon: 034361 8120
Telefax: 034361 81230
E-Mail: info@rathaus-dahlen.de
Website: www.heidestadt-dahlen.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Sackhupper Dahlen-W.Siesing

Sackhupper Dahlen-W.Siesing

Aluminium-Spritzgussfigur auf dem Markt;
Beiname der Stadt: Sackhupperstadt Dahlen;
ist zurückzuführen auf eine Legende aus früherer Zeit

Dieser Legende nach ist Dahlen auch als Sackhupperstadt bekanntgeworden. Darüber gibt es mehrere Erzählungen. Ein Fuhrwerksbesitzer, der um 1870 Frachten nach Schmannewitz, Sitzenroda, Torgau machte, veranstaltete jährlich ein Kinderfest und dachte sich als neuen Spaß das Sackhuppen aus. Dieses Sackhuppen könnte er aus einer Sage entnommen haben, die wie folgt lautet: Kaiser Heinrich reiste zur Erholung und zum Jagen gerne in das Dahlener Heideland. Als die Sorben von einem erneuten Ausflug des Kaisers erfuhren, beschlossen sie, ihm aufzulauern und ihn zu töten. Es war aber gerade die Zeit der Heidelbeeren und ein Dahlener Junge, der durch die Heide spazierte, entdeckte die Sorben und belauschte sie. Er hörte von den Mordplänen der Sorben. Als er aufbrach, dies dem Kaiser zu melden, wurde er entdeckt und in den Sack gesteckt. In der Nacht, als alle schliefen, machte er sich auf und hüpfte nach Dahlen, um den Kaiser zu warnen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »