Touristischer Navigator für Sachsen

Johanniskirche Zwenkau

Adresse

Pestalozzistraße 6
04571 Zwenkau

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Auf dem Friedhof der Stadt Zwenkau befindet sich die Johanniskirche.
Im Jahre 1695 war es durch eine großzügige Spende des Ehepaares Meintz möglich, eine einfache, turmlose Kirche zu errichten. 1717 finanzierte die Witwe Meintz den Bau des Kirchturmes. 1845 wurde die Kirche umfassend erneuert. 1999 wurde die letzte, von insgesamt drei Kreuzbachorgeln in Zwenkau, in der Johanniskirche restauriert. Im September 2009 begannen die Bauarbeiten am Kirchturm und für 2010 ist eine Erneuerung des Kirchenschiffs vorgesehen. So konnte am 28.11.2009 das Bekrönungsfest gefeiert werden.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »