Touristischer Navigator für Sachsen

Auenkirche Imnitz

Adresse

Dalziger Weg 28
04442 Zwenkau OT Imnitz

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Die Kirche Imnitz wurde auf einem schmalen, steil abfallenden Geländesporn zur Elsteraue hin errichtet. Ein Stein am Chor belegt die Jahreszahl 1515, wahrscheinlich das Gründungs- oder Neuerrichtungsjahr. 1182 werden die Personennamen Imeniz und 1206 Ymenez erwähnt, die sich wohl vom Wort "einnehmen" herleiten lassen. Im 11. Jahrhundert gab es in der Gegend Lehnnehmer des Grafen Wiprecht II. Imnitz war stets eine Filiale der Zwenkauer St. Laurentiuskirche. Auf dem alten Friedhof fanden die Herrschaften der beiden nahe gelegenen Rittergüter ihre Ruhestätten. Im Schiff der Kirche Imnitz sind die Reste eines Altars, einer 1819 erbauten Orgel und einer dreiseitigen Empore zu sehen. Im Sommer finden Gottesdienste statt.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »