Touristischer Navigator für Sachsen

Geoportal Erden der Keramik, Schaddelmühle Grimma

Adresse

Zur Schaddelmühle 5
04668 Grimma, OT Schaddel
Telefon: 034384 71202
E-Mail: verein@schaddelmuehle.org
Website: www.schaddelmuehle.org

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Als Geoportal „Erden den Keramik“ informiert die Schaddelmühle über die reiche Geschichte der keramischen Industrie und des keramischen Handwerks, organisiert für Künstler und Interessierte Workshops und lädt zur Auseinandersetzung mit Kunstkeramik ein

Geoportal Schaddelmühle

Geoportal Schaddelmühle

Das kleine Dorf Schaddel liegt idyllisch am Fluss Mulde nahe der sächsischen Stadt Grimma. Anfang der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts siedelten sich in der alten Wassermühle des Ortes Künstlerkollegen an, die hier gemeinsam arbeiteten und lebten. 1974 gründeten sie das Kollegium bildender Künstler „Schaddelmühle“. Über vierzig Jahre existiert in einer lebendigen Form der durch seine keramischen Arbeiten bekannt gewordene Ort „Schaddelmühle“ - ein Künstlerhaus und seit 2014 das Geoportal „Erden der Keramik“ im Geopark Porphyr­land. Die Einrichtung einer Keramikwerkstatt erschließt schon 1977 neue Arbeitsmöglichkeiten für das Kollegium Bildender Künstler Schaddelmühle. Der großzügige Aus­bau der Ateliers und Werkstätten ermöglichen eine sehr vielfältige Arbeit und Produktion von Unikaten aber auch von seriellen Keramiken. Seit nunmehr sieben Jahren ist der Kulturförderverein Schaddelmühle e.V. Träger der Schaddelmühle. Als Geoportal „Erden den Keramik“ informiert die Schad­delmühle über die reiche Geschichte der keramischen Industrie und des keramischen Handwerks, organisiert für Künstler und Interessierte Workshops und lädt zur Auseinandersetzung mit Kunstkeramik ein.

Das Geoportal bietet:

• Kunstkeramische und andere Ausstellungen

• Kurse in Ateliers unter professioneller Begleitung (Übernachtung buchbar)

• Skulpturengarten

• Tonaufbereitungsanlage

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »