Touristischer Navigator für Sachsen

ELBERADWEG (Tour 9) - von Zehren nach Dommitzsch

Rubrik:Fahrrad-Touren, Inliner-Touren, Mehrtagestour
Start:Zehren (bei Meißen)
Streckenverlauf:Diesbar-Seußlitz, Riesa, Strehla, Schirmenitz, Plotha, Belgern, Weßnig, Torgau
Ziel:Dommitzsch
Länge:92,24 km
Schwierigkeit:Leicht befahrbar und auch für Familien mit Kindern sehr geeignet.
Barrierefreiheit:Die Tour ist barrierefrei.
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Der Weg ist durch weiße Richtungsschilder mit einem grünen Fahrrad in Kombination mit dem blauen Logo des "Elbe-Radwegs" gekennzeichnet.
Kartenmaterial:Tourismusverband "Sächsisches Burgen- und Heideland" e.V.
Kartenmaterial bestellen »
Kontakt:Tourismusverband "Sächsisches Burgen- und Heideland" e.V.
Adresse: Niedermarkt 1
04736 Waldheim
Telefon: 034327 9660
Telefax: 034327 96619
Internet: E-Mail: info@saechsisches-burgenland.de
Website: www.saechsisches-burgenland.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Der Elberadweg führt den Radfahrer entlang des Flusses vorbei an Weinbergen und Feldern. Die gut ausgeschilderte und leicht befahrbare Route ist auch für Kinder und Skater geeignet; besonders reizvoll ist sie im Frühjahr und im Herbst zur Zeit der Weinlese.

tour901000036_5300_1.jpg

tour901000036_5300_1.jpg

Entlang der sächsischen Weinberge

Dieser Abschnitt auf einem der beliebtesten und bekanntesten Radwege Deutschlands beginnt im 1.000-jährigen Zehren. Hier erreicht auch der ELBE-MULDE-RADWANDERWEG den ELEBERADWEG. Etwas weiter nördlich erreicht man die Elbfähre und man kann sich für eine Weiterfahrt links oder rechts des Flusses entscheiden.
Vorbei an Aussichtspunkten, die allesamt einen Abstecher wert sind und mit unvergesslichen Blicken auf die Elbe belohnen, geht es bis Dießbar-Seußlitz. Hier setzt der Radwanderer über, der die Strecke ab Zehren links des Flusses zurückgelegt hat.
Am rechten Ufer geht es nun weiter in Richtung Riesa. In Promnitz wird die nächste Elbfähre erreicht und so bietet sich eine Rast in Riesa mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten an, welche sich auf der anderen Seite des Flusses befinden. Weiter führt der Elberadweg ins mittelalterliche Strehla. Um in die Kleinstadt zu gelangen, muss der Fluss wieder per Fähre überquert werden.
Hier bindet die Mulde-Elbe-Radroute an. Der Schlosspark verführt zu einem kurzen Stopp, aber schon geht es am nunmehr linken Elbufer weiter in Richtung Belgern. Über einen etwas mehr oder weniger holprigen Untergrund und wenig befahrene Nebenstraßen gelangt man dabei nach Schirmenitz. Hier trifft die LEIPZIG-ELBE-RADROUTE auf den ELBERADWEG.
Entlang des Elberadweges erstrecken sich nun die östlichen Ausläufer des Landschaftsschutzgebietes Dahlener Heide. Bei Zeit und Lust ist das auf der gegenüberliegenden Elbseite gelegene historische, brandenburgische Städtchen Mühlberg sicher einen Besuch wert. Durch die Rolandstadt Belgern führt die Strecke in Richtung Torgau. Mit Belgern und Bennewitz passiert man dabei die zwei Schnittpunkte der DAHLENER-HEIDE-RADROUTE mit dem ELBERADWEG.
Sehenswert ist auf diesem Streckenabschnitt sicher auch der Ort Weßnig, der seit 2003 auf die „1.Deutsche Radfahrerkirche" stolz sein kann. Vorbei am überaus sehenswerten Torgau mit seinen zahlreichen Baudenkmalen fährt man weiter in Richtung Dommitzsch oder biegt auf den Torgischen Radwanderweg ein, der durch die landschaftlich schöne Dübener Heide bis nach Bad Düben führt. Für die Pedalritter, welche dem Elberadweg treu bleiben, geht es über Dommitzsch weiter in Richtung der Lutherstadt Wittenberg...

Pauschalangebote: Wir empfehlen Ihnen unsere Angebote "Radwandern ohne Gepäck zwischen Mulde und Elbe"

Tipp: Laden Sie sich diese Beschreibung inkl. Kartenübersicht und "Sehenswerten Punkten" unter dem Reiter Downloads als PDF herunter und/oder nehmen Sie zur besseren Orientierung den Track als gpx mit auf Ihr mobiles Gerät (Smartphone, GPS-Gerät).

Mögliche Anschlussstrecken an dieser Tour von Süd nach Nord sind:
1. ELBE-MULDE-RADWANDERWEG (Tour 8) in Zehren
2. JAHNATAL-RADWANDERWEG (Tour 7) in Riesa
3. LEIPZIG-ELBE-RADROUTE (Tour 3) in Belgern oder wahlweise Schirmenitz
4. TORGISCHER RADWANDERWEG (Tour 1)

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (1,29 MB)

Urheber: Tour-Track: Vermessungsbüro Hubert Mütze

« zurück zur Übersicht »